Die Oberbürgermeister Kandidat*innen sind auf ihren letzten Metern vor der Wahl – und wir sind einem Netzwerk aus verschiedenen Initiativen aus der Stadt beigetreten. Denn unsere Belange betreffen schlussendlich mehrere Bereiche des Lebens in Hannover. Diesen Zusammenschluss erachten wir als wichtig, um noch mehr Menschen davon in Kenntnis zu setzen, das weitere Gartenlandzerstörung kontraproduktiv für die zukünftige Stadtentwicklung ist. Also, schau‘ vorbei und sei dabei – zeigen wir unseren Unmut auf der Straße und äußern diesen lautstark!